B250-S Verstärker

Missa solemnis by Revox.

Ludwig van Beethoven, dessen Entwicklung we-
sentlich durch seinen Lehrer Josef Haydn beein-
flußt wurde, gehört als Komponist zu den Großen
der Welt. Seine Werke für Orchester, die Konzerte
für Klavier und Violine, seine Kammer- und Vokal-
musik, sind für den Kenner Schöpfungen von
besonderem Wert. Revox ist dabei, wenn solch'
faszinierende Begegnungen zu Sternstunden der
Musik werden.

Das Gerät.

Dieser Voll Verstärker erlaubt das gleichzeitige
Hören und Aufnehmen von zwei verschiedenen
Tonquellen. Er ist mit sechs einzeln für die Emp-
findlichkeit programmierbaren Eingängen ausge-
stattet: Tuner, Tape l und 2, Aux, CD und Phono
MM (Moving Coil als Option). Über den Baustein
B200-S lassen sich zusätzlich vier Videoquellen
(Bild und Ton) anschließen und umschalten.

Die souveräne Kraft.

Mit der außergewöhnlichen Leistung verbindet
sich Eleganz und vollendeter Komfort. Eine
Leuchtanzeige mit umgebungsabhängiger Hellig-
keit beschreibt perfekt ablesbar den Betriebszu-
stand des Verstärkers. In Text- und Grafiksymbo-
len werden die gewählten Audioquellen und die
Lautstärke übersichtlich dargestellt.

Alle Sekundärfunktionen, die weniger häufig be-
nutzt werden oder ausschließlich der Programmie-
rung des Verstärkers dienen, sind hinter einer
Rauchglasabdeckung angeordnet. Bei geöffneter
Abdeckung lassen sich an einer beleuchteten LC-
Anzeige der Status der Sekundärfunktion ablesen
und deren Veränderungen verfolgen.

Anwendungsbereich.

Die universelle Nutzung des Revox B250-S wird
durch die Möglichkeit des Auftrennens in Vor- und
Endverstärker dokumentiert.
Der Vorverstärker ist mit zwei Ausgängen für Ton-
bandgeräte, einem Ausgang für aktive Lautspre-
cher sowie einem Equalizeranschluß ausgerüstet.
Für das Multi-Room-System 'easyline' steht
ein weiterer Ausgang mit festem Pegel zur Verfü-
gung.
Die Leistungsstufe mit 2 x 200 Watt läßt an ihren
vergoldeten Anschlußklemmen Kabelquerschnit-
te bis max. 16 mm2 für zwei Lautsprechergruppen
zu.

Die höhere Qualität des Hörens.

Das Maß aller Dinge ist das musikalisch geschulte
Ohr. Die Technik hat seinen Ansprüchen zu genü-
gen. Im Revox B250-S bestimmt perfekte Technik
die Funktion eines Verstärkers, dem Revox die
ganze Erfahrung professioneller Audiotechnik zu-
grunde gelegt hat.

 

Technischer Einblick:


Ansicht von Oben. Hier ist die Ähnlichkeit zum B240-S zu sehen.
Links die Tonsteuerung, dann die 2 Endstufen und rechts der Trafo.


Rückenansicht. Gut zu erkennen die vielen Schaltstufen.


Das Röhrendisplay und die Tastenkontakte.
Auf dieser PLatte liegt auch der Prozessor und die gesamte Steuerung des B250-S


Das Kraftpaket des B250-S. Der Endstufenteil.


Die Transistorreihe. 4 parallele Powertransistoren mit 2 starken Treibern für eine Halbwelle.
Das selbe auch noch für die andere Halbwelle. Eine Endstufe hat also 8 Powertransistoren!


Na ja, irgendwoher muss die Leistung ja kommen.....