DAB+ Tuner for ReVox M100

M-DAB-100

 

 

 

 

M-DAB-100

Ein DAB+ Tuner für die ReVox M100 Anlage ist im Moment in der Entwicklung. Sobald News vorhanden sind, werden Sie diese hier finden.

Geplant ist ein externes Gerät/Gehäuse das am M-Link und am AUX1 Eingang an der M100 angeschlossen wird. Die Stromversorgung soll über den M-Link Bus erfolgen. Das Gehäuse kann dann irgendwo hinter der Anlage versteckt werden, es wird NICHT wie die anderen Module über einen Modulträger angeschlossen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Lassen Sie mich wissen, dass Sie Interesse haben. Das hilft, die Produktionszahlen möglichst marktgerecht zu halten.

M-DAB-100

A DAB+ tuner for the ReVox M100 system is currently under development. As soon as news is available, you will find it here.

An external device/housing is planned that will be connected to the M-Link and the AUX1 input on the M100. The power supply should work via the M-Link bus. The housing can then be hidden somewhere behind the system; it is NOT connected via a module carrier like the other modules.

Have I piqued your interest?
Let me know you're interested. This helps to keep the production figures as marketable as possible.

 

 

 

Erster Prototyp

Der erste Prototyp ist entstanden: Eine Platine die an den M-Link angeschlossen werden kann. Die Stromversorgung erfolgt gerade über den M-Link, die Kommunikation mit der M100 funktioniert ebenfalls. Das analoge Audiosignal wird auf Chinch-Pegel aufbereitet und dann am AUX1 Eingang an der M100 angeschlossen.

Die Software ist im Moment noch nicht so weit, dass die Funktion gegeben wäre, aber die ersten Schritte sind erfolgreich.

Einige Teile sind unten und oben auf die Platine in der Luft gelötet - Debugging auf elektronisch ;-)

First Prototype

The first prototype is now created: a circuit board that can be connected to the M-Link. Power is currently supplied via the M-Link, communication with the M100 also works. The analog audio signal is processed to chinch level and then connected to the AUX1 input on the M100.

The software is not yet ready to function, but the first steps have been successful.

Some parts are soldered top and bottom on the board via the air - debugging in electronic ;-)

 

 

   

 

 

Zweiter Prototyp

Der Zweite Prototyp hat nun die finale äussere Bauform, eine Europakarte die dann in einem schönen Metallgehäuse Platz findet. Die Speisung erfolgt über den M-Link Bus, optional auch separat - falls der M-Link allenfalls schon zu stark belastet ist von anderer Hardware. Die Stromversorgung hat noch wenige Mängel die es zu beheben gilt.

Die Einspeisung über Chinch an die M100 (AUX1), die analoge Signalaufbereitung ist jetzt einwandfrei.

Der Antennenanschluss kann auch wieder aktive Antennen mit 5V speisen, zuschaltbar über einen Jumper.

Die Software, die den M100 "überlistet" ist noch nicht vollumfänglich gediehen. Da braucht es noch einiges an Arbeit.

Second Prototype

The second prototype now has the final external design, a Europ-Card-PCB formfactor which can then be placed in a beautiful metal housing. The power is supplied via the M-Link bus, optionally also separately - if the M-Link is already too heavily loaded by other hardware. The power supply still has a few shortcomings that need to be remedied.

The feed via chinch to the M100 (AUX1), the analog signal processing is now flawless.

The antenna connection can also feed active antennas with 5V, switchable via a jumper.

The software that "outwits" the M100 is not yet fully developed. There is still a lot of work to be done.

 

 

 

 

Dritter Prototyp

Bald ist es soweit …. Auch die ReVox M100 erhält einen DAB+ Tuner. Der vorletzte Prototyp funktioniert nun einwandfrei.

Das formschöne, natur-eloxierte und gewichtige Aluminium Gehäuse beherbergt einen DAB+ Tuner, der Sie bis zu 250 DAB und DAB+ Sender empfangen lässt. Der DAB+ Tuner, der auf den Namen M-DAB-100 hört, wird mit dem üblichen Flachkabel am M-LINK Bus der ReVox M-Serie angeschlossen. Über diesen Bus kommuniziert und bezieht es sämtliche Energie, die es zum Betrieb benötigt. Es ist daher kein separates Netzteil notwendig, kann aber beim Einsatz vieler externen Geräten verwendet werden, um den M-LINK Bus zu entlasten.

Über die Chinch Ausgänge wird das hochwertige analoge Stereo Signal zur Verfügung gestellt, das an der M100 oder auch am M51 an den AUX Eingängen angeschlossen wird. Das M-DAB-100 wurde zwar für die M100 konzipiert, aber es wurde nicht ausser Acht gelassen, dass es auch einwandfrei am M51 funktioniert. Somit kann es beim M51 auch als Alternative zum M-DAB-51/10 verwendet werden, wenn kein Slot mehr frei, dafür aber noch AUX Eingänge frei sind. Dem M-DAB-100 wird konfigurativ mitgeteilt, welchen Slot es selber belegen und welchen der möglichen AUX Eingänge es am M-System verwenden soll. Das M-DAB-100 übernimmt dann diesen Eingang vollständig, so dass dieser nicht mehr angezeigt wird, sondern nur noch die Quelle "DAB+" im System erscheint.

Es verhält sich genau so, als wäre es ein ganz normaler interner Tuner. Es zeigt die Senderlisten an, man kann die Sender einfach und bequem wie vom FM Modul her bekannt auswählen. Da die AUX Eingänge Multiroom kompatibel sind, ist das M-DAB-100 ebenfalls Multiroom kompatibel. Sie können also auch in den Nebenräumen den DAB+ Empfänger und seine Vorzüge geniessen.

Wie vom M-DAB-51/10 her bereits bekannt, ist die Senderprogrammierung vollautomatisch, ebenso die Namensgebung der Sender. Ein Knopfdruck, und alle Sender sind fixfertig programmiert und benamst. In der Anzeige wird ebenfalls der Radiotext in einer angenehmen Geschwindigkeit übers Display gescrollt und Details wie Übertragungsrate, Mono/Stereo und die Signalqualität dargestellt. Die Fernbedienung funktioniert wie bekannt weiter, ebenso können für die M208 Fernbedienungen die Sender mit dieser synchronisiert werden, so dass diese Fernsteuerung die Sendernamen darstellt. Das M-DAB-100 funktioniert mit jeder passiven 50- oder 75 Ohm DAB Antenne mit F-Stecker, aktive Antennen können mit einer zuschaltbaren 5V Stromversorgung mit maximal ca. 30mA versorgt werden.

Die käufliche Verfügbarkeit der ersten Serie wird auf etwa Anfang 2022 erwartet und kann wie beim M-DAB-51/10 auch, über den ReVox Fachhandel oder bei der Firma Sumatronic AG in Unterägeri (Schweiz) bezogen werden.

Third Prototype

Soon .... Also the ReVox M100 gets a DAB+ tuner. The penultimate prototype now works flawlessly.

The beautifully designed, natural anodized and weighty aluminum housing houses a DAB+ tuner that lets you receive up to 250 DAB and DAB+ stations. The DAB+ tuner, which is called M-DAB-100, is connected to the M-LINK bus of the ReVox M series with the usual flat cable. It communicates over and gets all the power it needs to operate via this bus. Therefore, no separate power supply is necessary, but it can be used when using many external devices to relieve the M-LINK bus.

The high quality analog stereo signal is provided via the chinch outputs, which is connected to the AUX inputs on the M100 or also on the M51. Although the M-DAB-100 was designed for the M100, it was not ignored that it also works perfectly on the M51. Thus, it can be used as an alternative to the M-DAB-51/10 on the M51, if no slot is free, but AUX inputs are still available. The M-DAB-100 is told by configuration which slot it should occupy itself and which of the possible AUX inputs it should use on the M-System. The M-DAB-100 then takes over this input completely, so that it is no longer displayed, but only the source "DAB+" appears in the system.

 

It behaves exactly as if it were a normal internal tuner. It displays the station lists, you can easily and comfortably select the stations as known from the FM module. Since the AUX inputs are multi-room compatible, the M-DAB-100 is also multi-room compatible. So you can also enjoy the DAB+ receiver and its benefits in the added rooms.

As already known from the M-DAB-51/10, the station programming is fully automatic, as well as the naming of the stations. One push of a button and all stations are programmed and named. In the display, the radio text is also scrolled in a pleasant speed over the display and details such as transmission rate, mono/stereo and the signal quality are displayed. The remote control continues to function as known, also for the M208 remote controls the stations can be synchronized with this, so that this remote control displays the station names. The M-DAB-100 works with any passive 50 or 75 Ohm DAB antenna with F-connector, active antennas can be powered with a switchable 5V power supply with a maximum of about 30mA.

 

The availability for sale of the first series is expected to be around the beginning of 2022 and, as with the M-DAB-51/10, can be purchased from ReVox dealers or from Sumatronic AG in Unterägeri (Switzerland).